Kostenlose Lieferung ab 80€

So findest Du garantiert den perfekten Fahrradhelm!

Der perfekte Fahrradhekm Titelbild
Stuttgart, Deutschland | Lesezeit 5 min.

Du willst Dir endlich einen Fahrradhelm zulegen, oder Deinen altgedienten Helm ersetzen? Mit diesen 7 Hacks bist Du gut beraten und findest mit Sicherheit den perfekten Helm.

Die richtige Größe

Vor dem Kauf ist nach dem Kauf. Willst Du die richtige Größe für deinen Helm herausfinden, solltest Du deinen Kopf zuerst gründlich vermessen. Dafür legst Du ein Maßband an der breitesten Stelle Deines Kopfes an und ermittelst den Kopfumfang. Am besten es hilft Dir jemand dabei, es geht mit ein bisschen Geschick aber auch allein. Kein Maßband zur Hand? Alternativ kannst Du auch ein Papierstreifen nehmen, den Du anschließend mit einem Zollstock oder Lineal ausmisst. Nach getaner Arbeit nimmst Du die Größentabelle des Herstellers zur Hand und liest die richtige Größe ab.
Übrigens: Auch wenn Du deinen Helm immer vom gleichen Hersteller kaufst, solltest Du diesen Hack anwenden. Innerhalb der unterschiedlichen Modellvarianten aber auch nach Designänderungen und technischen Neuerungen passen die Hersteller die Größen teilweise an.


Kopfumfang messen
Infografik zur Messung des Kopfumfangs

CE Zertifikat

Die Funktionalität eines Helms ergibt sich – wer hätte es gedacht - aus dem Zusammenspiel seiner unterschiedlichen Funktionen. Die Schutzfunktion ist dabei zweifelsohne die wichtigste und für die meisten unter uns der Grund überhaupt einen Helm zu tragen.
In Deutschland müssen Fahrradhelme strenge Normen erfüllen, damit sie als solche verkauft werden dürfen. Suche nach dem CE Kennzeichen im Inneren des Helms. Dies versichert Dir, dass der Helm der Europanorm DIN EN 1078 (CE) entspricht und somit die gesetzlichen Vorschriften einhält.


CE Kennzeichen
CE Kennzeichen

Verwendungszweck

Ob Rennrad-Kilometerhai, gemütlicher Tourenfahrer oder verkehrsgeplagter Stadtpendler. Nicht nur das Fahrrad, sondern auch der Fahrradhelm muss zu Fahrstil und Verwendungszweck passen. Für jene die sich in mehreren Kategorien sehen, aber nur einen Helm wollen, gibt es durchaus charmante Cross-Over Lösungen.
Eine Online-Recherche kann dabei helfen, den richtigen Helm für den richtigen Zweck zu finden. Besonders für jene die auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder nachts unterwegs sind, bietet sich ein Fahrradhelm mit einem integrierten LED-Rücklicht an. Ein solches Rücklicht wird von Autofahrern besser wahrgenommen und kann das konventionelle Rücklicht an der Sattelstütze sinnvoll ergänzen.


Komfort

Ein weiterer entscheidender Faktor bei der Wahl des perfekten Fahrradhelms ist der Tragekomfort. Jeder Kopf ist bekanntlich anders und somit hat auch jeder Fahrradfahrer seine ganz eigene Definition von Komfort. Für die Frage wann ein Helm komfortabel ist, lässt sich an dieser Stelle also leider keine universelle Antwort geben.
Ein geringes Gewicht, eine ordentliche Belüftung sowie hochwertige Innenpolster und Helmgurte sind aber Kriterien, auf die Du auf jeden Fall achten solltest. Am besten ist es, Du nimmt den Fahrradhelm nach einigen Minuten auf dem Rad gar nicht mehr wahr.


Verarbeitung

Es gibt tausende Helme in allen Ausprägungen und Preisklassen. Sieht man etwas genauer hin, lassen sich aber auch als Laie eklatante Unterschiede in der Verarbeitung und damit auch in der Qualität des Fahrradhelms feststellen. Besonders lohnt es sich die Übergänge zwischen oberer Hartschale und Schaumstoff genau unter die Lupe zu nehmen. Erkennst Du hier klare Kanten und saubere Übergänge, spricht das für eine gute Verarbeitungsqualität.
Außerdem solltest Du beim Kauf Deines neuen Fahrradhelms darauf achten, dass er im In-Mold Verfahren konstruiert wurde. Dabei wird der EPS Schaumstoff in die bereits geformte Außenschale aufgeschäumt und in einem Arbeitsgang verklebt, wodurch ein fester Verbund entsteht.
In-Mold Fahrradhelme sind, im Vergleich zu punktuell verklebten Helmen, robuster und verteilen die Aufprallenergie im Falle eines Sturzes gleichmäßiger auf den innenliegenden Schaumstoffkern. Wenn Du dir nicht sicher bist, ob der von Dir ausgesuchte Fahrradhelm im In-Mold-Verfahren hergestellt wurde, wende dich an das entsprechende Fachpersonal.

Verarbeitungsqualität Helm
Übergang von Hartschale zu Schaumstoff als Qualitätskriterium


Design

Auch beim Fahrradhelm gilt: Das Auge trägt mit. Ähnlich wie bei anderen Kleidungsstücken geht es vielen beim Fahrradhelm nicht nur um die Funktion, sondern auch darum gut auszusehen. Form, Farbe und Design sollten gut ausgesucht sein, damit man den Helm auch gerne trägt.
Besonders Kinder und Jugendliche sollten beim Helmkauf dabei sein und mitbestimmen dürfen, ansonsten hängt der Fahrradhelm ganz schnell nur noch am Lenker anstatt den Kopf zu schützen.


Online vs. Offline

Der Onlinehandel boomt und auch Fahrradhelme werden an etlichen digitalen Ladentheken angeboten. Hier kann man vergleichen, recherchieren und hat die Auswahl zwischen tausenden Modellen und Herstellern. Im lokalen Fahrradladen ist die Auswahl mit Sicherheit geringer, man hat allerdings den Vorteil den Helm zu probieren und kann hinsichtlich des Komforts, der Verarbeitung und der Größe deutlich besser bewerten.
Ob man lieber im Netz oder im Laden kauft ist Geschmackssache. Eines ist aber ganz wichtig: Individuelle Beratung. Kaufe deinen Helm nur online, wenn Du persönliche Fragen am Telefon oder im Chat schnell und kompetent beantwortet bekommst. Gleiches gilt natürlich auch für den physischen Laden, denn eine schlechte Beratung kann beim Helmkauf tatsächlich gefährlich sein.


Checkliste

Beim Helmkauf gibt es also einiges zu beachten. Damit Du deinen perfekten Fahrradhelm findest haben wir eine kurze Checkliste für dich vorbereitet:

1. Die richtige Größe finden
2. Einhaltung von Normen prüfen
3. Anforderungen festlegen
4. Tragekomfort prüfen
5. Auf Verarbeitung achten
6. Aussuchen was dir gefällt
7. Gut Beratung einholen

Mit dieser Checkliste kannst Du dich nun ins Shoppingvergnügen stürzen und findest garantiert den perfekten Helm!


Weiterführende/ Ergänzende Artikel

1. Mehr über das In-Mold Verfahren - VIS Bayern
2. Tipps und Tricks zum Kauf - Radfahren.de
3. Alles rund um den Fahrradhelm - Fahrradhelme-Ratgeber.de
4. Helmtypen im Vergleich - Helm-Test.de