Kostenlose Lieferung ab 80€

CyclingWorld Düsseldorf - Sicherheitstrends auf der Spur.

CyclingWorld Messe

Düsseldorf, Germany | Lesezeit 3 min.

Das Setting
Früh klingelt der Wecker, lange ist die Fahrt aber um kurz nach 11 Uhr sind wir für Sie auf der Cycling World in Düsseldorf, um die vermeintlich neuesten Trends der Cycling-Szene genau unter die Lupe zu nehmen. Situiert auf einem umstrukturierten Industriegebiet im Düsseldorfer Westen strahlt die Cycling World unmissverständlich einen gewissen Retro-Charme aus. In Kombination mit hunderten surrenden E-Bike Motoren und den State oft the Art Messeständen ergibt sich so eine hochinteressante Atmosphäre in die wir gerne eintauchen.

Die Aussteller
Fokus für uns dabei natürlich immer das Grande-Sujet Sicherheit in allen seinen Ausprägungen. Lange müssen wir nicht auf die ersten interessanten Produkte warten – Ultra helle Rücklichter vom holländischen Traditionsunternehmen Spanninga machen direkt am Eingang der kleineren Messe-Halle auf sich aufmerksam. Praktisch, ausdauernd und enorm hell – wir sind angetan!

Weiter geht es mit individualisierbaren Bib-Shorts von Bio-Racer. Das Besondere: Erhältlich sind diese auch mit eingesetzten Dyneema-Seitenteilen gegen schmerzhafte Schürfwunden. Hier können sich unsere Instagram-Follower bald auf eine Custom Radhose aus unserer Designabteilung freuen, die wir voraussichtlich Ende April verlosen.

Richtig sympathisch wird es bei den Jungs von Reflective Berlin. Dezente Sicherheit für kleines Geld kriegt man hier in Form von reflektierenden, individualisierbaren Aufklebern für Rahmen, Helm oder Speichen. Es muss also nicht zwangsweise die neongelbe Warnweste sein, um im Straßenverkehr auf sich aufmerksam zu machen. Wir lassen uns ein Kärtchen geben und wissen schon jetzt – wir wollen mehr über die Firma aus Kreuzberg wissen.

Deutlich wird der Trend zu mehr Sichtbarkeit durch reflektierende Elemente auch am Stand von Biehler. Angereist mit einem umgebauten Wohnmobil setzen die Sachsen auf einige High-Visibility Produkte in der Kategorie Jacken & Westen. Wir behalten das im Auge und vermerken schon wieder: Sichtbarkeit kann man auch stilistisch wertvoll umsetzen.

Ein längeres Gespräch folgt am Stand von O-Synce. Hier wird uns kurzerhand der teilweise 3D-gedruckte Nachfolger der bereits bei uns im Shop erhältlichen TriEye Fahrradbrille mit integriertem Rückspiegel präsentiert. Ein kleinerer Spiegel und eine dezentere Verarbeitung versprechen eine veränderte Optik – ab wann wir uns darauf freuen dürfen, verrät man uns aber noch nicht.

Vorbei an Fahrrädern im Retro-Look mit integrierten Lichtern in der Sattelstütze (wie wir finden ein sehr schöner Trend) quetschen wir uns mit einem Strom von Besuchern in Richtung Ausgang. Fast wäre uns dabei der Stand von Premium-Branchenprimus Assos entgangen, die neben ihren neuen Bib-Short Trägersystemen auch eine Radhose mit integrierten Dyneema- Einsätzen präsentieren. Ein hochinteressantes Produkt, an dem wir natürlich dranbleiben.

Das Fazit
Nach getaner Arbeit folgt nun der Spaß beim Probefahren von High-End Rädern und anderer Gerätschaften. Auf der sonnigen Rundfahrt der eigens angelegten CyclingWorld Teststrecke bleibt nun also Zeit zum resümieren.

Für uns bestätigen sich zwei wesentliche Sicherheitstrends. Zum einen wollen Fahrradfahrer gesehen werden. Allen voran jene, die sich auf dem Weg zur Arbeit täglich in einer Blechlawine wiederfinden. Aber auch Hobbyfahrer, Sportlich-Ambitionierte und Profis wollen im zunehmenden Straßenverkehr nicht untergehen und schauen nach Möglichkeiten ihre Sichtbarkeit Sichtbarkeit zu erhöhen und gleichzeitig gut auszusehen.

Der zweite Aspekt betrifft den Fall eines Sturzes oder eines Unfalls. Innovative Materialien und neue Veredelungsmöglichkeiten rufen immer mehr Hersteller auf den Plan. Dabei geht es darum unnötige Verletzungen wie Schürfwunden und leichte Prellungen zu reduzieren. Einige Umsetzungen sehen Sie bereits bei uns im Shop - aber wir sind überzeugt: Da kommt noch mehr!

Die CyclingWorld 2019 war für uns, trotz der langen Anfahrt, zweifelsohne einen Besuch wert. Eine tolle Athmosphäre, viele interessante Produkte und die Fülle an positiven Impressionen zum Thema Sicherheit sprechen für ein Wiederkommen im nächsten Jahr. Wir freuen uns darauf!

CyclingWorld Messe

Düsseldorf, Germany | Lesezeit 3 min.

Das Setting
Früh klingelt der Wecker, lange ist die Fahrt aber um kurz nach 11 Uhr sind wir für Sie auf der Cycling World in Düsseldorf, um die vermeintlich neuesten Trends der Cycling-Szene genau unter die Lupe zu nehmen. Situiert auf einem umstrukturierten Industriegebiet im Düsseldorfer Westen strahlt die Cycling World unmissverständlich einen gewissen Retro-Charme aus. In Kombination mit hunderten surrenden E-Bike Motoren und den State oft the Art Messeständen ergibt sich so eine hochinteressante Atmosphäre in die wir gerne eintauchen.

Die Aussteller
Fokus für uns dabei natürlich immer das Grande-Sujet Sicherheit in allen seinen Ausprägungen. Lange müssen wir nicht auf die ersten interessanten Produkte warten – Ultra helle Rücklichter vom holländischen Traditionsunternehmen Spanninga machen direkt am Eingang der kleineren Messe-Halle auf sich aufmerksam. Praktisch, ausdauernd und enorm hell – wir sind angetan!

Weiter geht es mit individualisierbaren Bib-Shorts von Bio-Racer. Das Besondere: Erhältlich sind diese auch mit eingesetzten Dyneema-Seitenteilen gegen schmerzhafte Schürfwunden. Hier können sich unsere Instagram-Follower bald auf eine Custom Radhose aus unserer Designabteilung freuen, die wir voraussichtlich Ende April verlosen.

Richtig sympathisch wird es bei den Jungs von Reflective Berlin. Dezente Sicherheit für kleines Geld kriegt man hier in Form von reflektierenden, individualisierbaren Aufklebern für Rahmen, Helm oder Speichen. Es muss also nicht zwangsweise die neongelbe Warnweste sein, um im Straßenverkehr auf sich aufmerksam zu machen. Wir lassen uns ein Kärtchen geben und wissen schon jetzt – wir wollen mehr über die Firma aus Kreuzberg wissen.

Deutlich wird der Trend zu mehr Sichtbarkeit durch reflektierende Elemente auch am Stand von Biehler. Angereist mit einem umgebauten Wohnmobil setzen die Sachsen auf einige High-Visibility Produkte in der Kategorie Jacken & Westen. Wir behalten das im Auge und vermerken schon wieder: Sichtbarkeit kann man auch stilistisch wertvoll umsetzen.

Ein längeres Gespräch folgt am Stand von O-Synce. Hier wird uns kurzerhand der teilweise 3D-gedruckte Nachfolger der bereits bei uns im Shop erhältlichen TriEye Fahrradbrille mit integriertem Rückspiegel präsentiert. Ein kleinerer Spiegel und eine dezentere Verarbeitung versprechen eine veränderte Optik – ab wann wir uns darauf freuen dürfen, verrät man uns aber noch nicht.

Vorbei an Fahrrädern im Retro-Look mit integrierten Lichtern in der Sattelstütze (wie wir finden ein sehr schöner Trend) quetschen wir uns mit einem Strom von Besuchern in Richtung Ausgang. Fast wäre uns dabei der Stand von Premium-Branchenprimus Assos entgangen, die neben ihren neuen Bib-Short Trägersystemen auch eine Radhose mit integrierten Dyneema- Einsätzen präsentieren. Ein hochinteressantes Produkt, an dem wir natürlich dranbleiben.

Das Fazit
Nach getaner Arbeit folgt nun der Spaß beim Probefahren von High-End Rädern und anderer Gerätschaften. Auf der sonnigen Rundfahrt der eigens angelegten CyclingWorld Teststrecke bleibt nun also Zeit zum resümieren.

Für uns bestätigen sich zwei wesentliche Sicherheitstrends. Zum einen wollen Fahrradfahrer gesehen werden. Allen voran jene, die sich auf dem Weg zur Arbeit täglich in einer Blechlawine wiederfinden. Aber auch Hobbyfahrer, Sportlich-Ambitionierte und Profis wollen im zunehmenden Straßenverkehr nicht untergehen und schauen nach Möglichkeiten ihre Sichtbarkeit Sichtbarkeit zu erhöhen und gleichzeitig gut auszusehen.

Der zweite Aspekt betrifft den Fall eines Sturzes oder eines Unfalls. Innovative Materialien und neue Veredelungsmöglichkeiten rufen immer mehr Hersteller auf den Plan. Dabei geht es darum unnötige Verletzungen wie Schürfwunden und leichte Prellungen zu reduzieren. Einige Umsetzungen sehen Sie bereits bei uns im Shop - aber wir sind überzeugt: Da kommt noch mehr!

Die CyclingWorld 2019 war für uns, trotz der langen Anfahrt, zweifelsohne einen Besuch wert. Eine tolle Athmosphäre, viele interessante Produkte und die Fülle an positiven Impressionen zum Thema Sicherheit sprechen für ein Wiederkommen im nächsten Jahr. Wir freuen uns darauf!